Humane Tröpfchen und Aerosole | Prof. Dr. Eberhard Bodenschatz

Watch on YouTube (Embed)

Show annotations

5,200

42

0

Genre: Science & Technology

Family friendly? Yes

Wilson score: 0.9162

Rating: 5.0 / 5

Engagement: 0.8077%

Deutsche Physikalische Gesellschaft e. V.

Subscribe | 2.26K

Shared January 21, 2021

Gemeinsamer Wissenschaftlicher Abendvortrag des Magnus-Haus Berlin und des Physikzentrum Bad Honnef

-------------
Kapitel:
0:00​​ Intro
0:26​​​ Grußwort Prof. Dr. Wolfgang Eberhardt, Wiss. Leiter Magnus-Haus Berlin
2:14​​​ Grußwort Prof. Dr. Klaus Desch, Wiss. Leiter Physikzentrum Bad Honnef
7:07​​​ Vortrag
1:04:30​ Fragen & Diskussionsrunde

-------------

SARS-CoV-2 überträgt sich durch humane Aerosole und Tröpfchen. In meinem Vortrag gebe ich einen Überblick über deren Entstehung, deren Ausbreitungsmodalitäten und deren Deposition im Atemtrakt. Ich werde unsere Messungen an mehr als 140 Freiwilligen über die vergangen 7 Monate vorstellen. Ich zeige, warum Gesichtsmasken einen guten bis exzellenten Schutz darstellen, warum das Spielen von Blasinstrumenten wieder möglich ist und warum Singen keine gute Idee ist.

Zur Person: Promotion 1989 in theor. Physik U. Bayreuth. 1989 - 1992 PostDoc UCSB. 1992 - 2005 Professor für Experimentalphysik Cornell U. Seit 2005 Direktor am Max-Planck-Institut und seit 2007 Professor an der Universität Göttingen. Er ist Alfred P. Sloan Research Fellow, Cottrell Scholar, Fellow der AAAS, APS, EPS, EUROMECH und IOP. Er ist Mitglied der Göttinger Akademie der Wissenschaften und der nationalen Akademie der Naturwissenschaften Leopoldina. Er editierte elf Jahre das New Journal of Physics. Für seine Fluidphysikforschung verlieh ihm die amerikanische Physikalische Gesellschaft im November 2014 den Stanley Corrsin Award. Seine Forschung ist in synth. Biologie, Physik und Medizin, Fluidphysik, Biophysik, Turbulenz und Wolkenmikrophysik.

Diskussionsleitung: Prof. Dr. Wolfgang Eberhardt, Wiss. Leiter Magnus-Haus Berlin


Die Veranstaltung wurde gefördert durch die Wilhelm und Else Heraeus-Stiftung.


© DPG 2020